• Auf Stippvisite im Stadtteil Durlach – Die „Mutter“ Karlsruhes zeigt sich von ihrer besten Seite

Auf Stippvisite im Stadtteil Durlach – Die „Mutter“ Karlsruhes zeigt sich von ihrer besten Seite

Die ehemalige Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach bietet eigentlich alles, was einen Wochenendausflug lohnenswert macht: malerische Silhouette, mittelalterliches Flair, Schloss Karlsburg mit Gartenanlage für Flaneure und noch viel mehr. Romantik pur direkt vor Ihrer Haustür und jede Menge Augenlust und Tafelfreuden.

Durlach ist mit seinen rund 30.000 Einwohnern der weitaus größte Stadtteil Karlsruhes und mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Zentrum der City aus problemlos zu erreichen. Ein Besuch in der ehemaligen Residenzstadt der Markgrafen von Baden (bis 1718) lohnt nicht nur wegen der charmanten Altstadt mit ihren historischen Bauwerken. Durlach ist seit Jahren für viele Wochenendausflügler ein beliebter Treffpunkt, vino-kulinarisches Eldorado für Weinliebhaber und Freunde mediterraner oder traditioneller Küche. Das breite Angebot an Freizeitmöglichkeiten, Sport- und Kulturveranstaltungen sowie eine rege gastronomische Szene mit einigen Highlights machen Durlach zu einem sehenswerten pulsierenden Ort für behagliche Stunden. Reisende oder Langzeitgäste von SEEGER Living werden es zu schätzen wissen, dass alle Stadtteile und die nähere Umgebung Karlsruhes von ihrem Apartment in Zentrumsnähe unkompliziert mit Bus- oder Bahn zu erreichen sind. Einen Ausflug in das bezaubernde Durlach sollten Sie bei Ihrem Aufenthalt in Karlsruhe – mit oder ohne Auto – jedenfalls nicht versäumen.

Historische Altstadt

Durlach ist rund 5 Jahrhunderte älter als die „Fächerstadt“ Karlsruhe, die erst im Jahr 1715 gegründet wurde. Insofern sind die Durlacher auch Stolz auf die Geschichte ihrer „Mutter“. Für viele Besucher ist dieser idyllische und historisch interessante Ort einfach ein Muss: Eines der Highlights ist die komplett sanierte Altstadt mit einigen bedeutenden Bauwerken, deren Errichtung bis in das 14. Jahrhundert zurückreicht. Das historische Rathaus mit der Statue des Markgrafen Karl II („Karle mit der Tasch“), Baseler Tor-Turm oder die Karlsburg sind markante Zeugen einer Zeit, als Durlach noch markgräflicher Stammsitz und Zentrum fürstlicher Macht war.

Der 32 Meter hohe Baseler Tor-Turm – ehemals Wachturm der südlichen Stadtmauern und Portal zur Post- und Heerstraße nach Basel – stammt aus dem 14. Jahrhundert. Es ist mithin als letztes erhalten gebliebenes Stadttor das Wahrzeichen von Durlach, in dem heute der Verein Freundeskreis Pfinzgaumuseum regelmäßig Führungen anbietet. Wer sich näher zu den historischen Hintergründen Durlachs informieren möchte, der sollte sich einen Besuch im Pfinzgaumuseum in der denkmalgeschützten Karlsburg am Durlacher Schlossplatz nicht entgehen lassen.

Idylle im Grünen, Wein und historisches Flair am Rande des Schwarzwalds

Nicht ohne Grund gehört der Durlacher Turmberg seit Jahren zu den beliebten Ausflugszielen in der gesamten Region: An keinem anderen Ort bietet sich dem Besucher ein derart phantastischer Panoramablick über Karlsruhe und die Ausläufer des Nordschwarzwalds wie auf dem Durlacher Hausberg. Die Gegend lockt zu ausgedehnten Erkundungen im Grünen. Der Weinfreund mag bei seinen Wanderungen durch die Reblandschaft an das Staatsweingut Karlsruhe-Durlach denken, in dem rund 40.000 Flaschen Wein lagern. Überhaupt bieten sich dem Besucher gerade hier viele Gelegenheiten zu ausgedehnten Freizeitaktivitäten und auch für das leibliche Wohl danach sorgt eine facettenreiche Gastronomie. Den 256 Meter hohen Berg müssen Sie übrigens nicht zu Fuß erklimmen: Eine Fahrt mit der 1888 eröffneten Turmbergbahn macht den Aufstieg recht angenehm und erlebnisreich.

Veranstaltungen

Hier wird ordentlich gefeiert – die Durlacher sind ein lebenslustiges Völkchen: Wenn Sie Lust und Laune haben, für längere Zeit in einem Apartment von SEEGER Living verbringen oder einfach zum rechten Zeitpunkt  in Karlsruhe sein sollten, dann empfehlen wir Ihnen den Besuch der „Kerwe“ mit Weinfest am dritten Sonntag im September, den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt oder den Rathaus-Sturm an Fastnacht samt Umzug. Auch beim traditionellen Altstadtfest in Durlach dürfen Sie auf Tuchfühlung mit Land und Leuten gehen.

Gaumenkitzel zwischen gutbürgerlicher Küche und mediterranem Flair

Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. SEEGER Living Langzeit-Gäste, die sich in den Stadtteil Durlach „verliebt“ haben, werden die kulinarische Landkarte vor Ort wahrscheinlich schon kennen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen empfehlen, Ihre eigenen Entdeckungen zwischen Hausmannskost und gehobener Küche zu machen. Wir wünschen Ihnen viel Freude und die richtigen kulinarischen Erlebnisse in unserer wunderschönen Stadt: Ihr Team von SEEGER Living in Karlsruhe.

Zurück